Web Application Security Advanced

Lernziel

Die Teilnehmer erweitern ihr Basis-Wissen bezüglich Web Application Security. Sie erlangen das Verständnis über zusätzliche Risiken moderner Technologien, über die Bedeutung der Same Origin Policy sowie über Cross Domain-Themen. Zusätzlich werden verschiedene Autorisierungs- und Authentisierungsframeworks beleuchtet, welche beispielsweise für Single-Sign-On Lösungen verwendet werden.

Die Übungen werden online auf www.hacking-lab.com absolviert. Die Laborumgebung steht den Teilnehmern auch nach Kursende während eines Monats zur Verfügung.

Abgrenzung: Der Kurs ist auf den Web Layer fokussiert. Nessus, Nmap und Vulnerability Scanning sind nicht Bestandteile dieses Kurses. Der Kurs ist die Weiterführung des Grundlagenkurses "Web Application Security Basic".

Highlights aus dem Programm

  • XML Injection Attacks
  • Java Deserialization
  • JSON Hijacking
  • Same Origin Policy
  • Cross-Origin Resource Sharing (CORS)
  • Advanced SQL Injection
  • Web Entry Server & Web Application Firewall
  • HTML5 Attacks
  • AngularJS Security & Best Practices
  • SAML Attacks
  • JOSE (JSON Object Signing and Encryption)
  • OAuth
  • OpenID Connect

    Zielgruppe

    Security Officers, Web Entwickler, Absolventen des Seminars "Web Application Security Basic"

    Voraussetzung

    • Vertrautheit mit der Linux Kommandozeile
    • Kenntnisse des HTTP Protokolls
    • Kenntnisse der verschiedenen Komponenten einer modernen Webanwendung
    • JavaScript, GET/POST, XML, JSON sind bekannte Begriffe
    • Kenntnisse aus dem Seminar "Web Application Security Basic"