Lernziel

Die Teilnehmer kennen die OWASP TOP 10 Schwachstellen und Gegenmassnahmen. Sie können einschätzen, welche Risiken hinter den jeweiligen Schwachstellen stehen und was für Auswirkungen diese auf eine Applikation, das unterliegende System und die Benutzer haben können. Zu jedem Angriff wie SQL Injection, XSS, XSRF oder Authorization Bypass gibt es Theorieinhalte sowie Laborübungen. Zudem werden die Fähigkeit für Self-Assessments und die wichtigen Grundlagen von HTTP/HTTPS geschult.

Die Übungen werden online auf www.hacking-lab.com absolviert. Die Laborumgebung steht den Teilnehmern auch nach Kursende während eines Monats zur Verfügung.

Abgrenzung: Der Kurs ist auf den Web Layer fokussiert. Nessus, Nmap und Vulnerability Scanning sind nicht Bestandteile dieses Kurses. Der Kurs ist zudem Grundlage für das Seminar Web Application Security Advanced, welches sich mit den Themen Web 2.0, HTML5, Advanced JavaScript, AngularJS, Cross-Domain Zugriffe und Authentisierungs-Frameworks beschäftigt.

 

Highlights aus dem Programm

  • Einführung in HTTP/S, Cookies, Sessions
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • OWASP TOP 10
  • Tool Einführung: HTTP/S Aufzeichnung und Analyse
  • Authentication & Authorization Bypass
  • Session Handling
  • Stored/Reflected Cross-Site Scripting (XSS)
  • SQL Injection
  • Input- & Output-Validierung
  • Web Application Firewall
  • Cross-Site Request Forgery (XSRF)
  • URL Redirection Attacke
  • Security Misconfiguration

Zielgruppe

Security Officers, Web Entwickler

Voraussetzung

  • Vertrautheit mit der Linux Kommandozeile
  • Grundkenntnisse des HTTP Protokolls
  • Grundlegende Kenntnisse der Komponenten einer Webanwendung
  • Programmierkenntnisse von Vorteil

AGENDA

Securing Industrial IoT

Am 29. August 2019 treffen Experten aus Forschung und Praxis in Bremen zusammen, um gemeinsam zu diskutieren, wie sich Unternehmen aus dem... Weiterlesen

Beer-Talk #20 in Berlin: Keep Calm and Dump Your Memory

Cyberkriminelle finden immer wieder raffinierte Methoden, um Computer oder Mobilgeräte mit Schadsoftware zu infizieren. Was Sie (warum) nicht tun... Weiterlesen

Cyber Risks – von der abstrakten Gefahr zur täglichen Realität

Das Europa Institut an der Universität Zürich (EIZ) ist ein führendes Kompetenzzentren für Europarecht und wichtiger Anbieter von juristischen... Weiterlesen

KOMPLETTE agenda

aktuelles

Schwachstelle im "The Scheduler"-Plugin für Jira

Thierry Viaccoz hat eine XML External Entity (XXE) Schwachstelle im "The Scheduler"-Plugin für Jira identifiziert. Weiterlesen

Schwachstelle in der Email+ iOS-Anwendung bei MobileIron

Sylvain Heiniger hat eine "Cleartext Storage of Sensitive Information" Schwachstelle in der MobileIron Anwendung "Email+" identifiziert. Weiterlesen

Schwachstellen im Universal Automation Center (UAC)

Michael Fisler und Felix Aeppli haben Schwachstellen im Universal Automation Center (UAC) identifiziert. Weiterlesen

ArCHIV

Compass Security Blog

Privilege escalation in Windows Domains (2/3)

This second article about privilege escalation in Windows domains describes how to propagate by aiming for passwords that are lying around. mehr

Privilege escalation in Windows Domains (1/3)

This first article of our series about privilege escalation in Windows domains demonstrates how to get a foothold by relaying credentials from users. mehr

ZUM BLOG