Host-based Incident Response

Lernziel

Die Teilnehmenden lernen anhand eines fiktiven Hacker-Angriffs die Grundlagen von Incident Response und forensischen Untersuchungen. Dazu startet das Seminar mit einem Szenario, welches Schritt für Schritt aufgeklärt werden soll. Dabei werden verschiedene Übungen mit unterschiedlichen Technologien und Systemen gemacht.

Im Rahmen des Trainings werden Massnahmen erarbeitet und anschliessend umgesetzt. Dies beinhaltet die Analyse von Logfiles, das Definieren von Indicators of Compromise (IoC), sowie die klassische forensische Analyse von Dateisystemen.

Abgrenzung: Das Seminar vermittelt die Incident Response und Forensik Grundlagen für die Behandlung von Arbeitsplätzen und Servern. Das Auffinden und Abklären von Anomalien im Netzwerk wird im Kurs "Incident Response Networks" behandelt.


Highlights aus dem Programm

 

  • Einführung in Incident Response
  • Live Response (Memory Dumps & Information Gathering)
  • Erstellen und Nutzung von IoC
  • Sicherung der Beweismittel (Imaging)
  • Chain of Custody bei forensischen Analysen
  • Grundlagen Dateisysteme
  • Post Mortem Analyse
  • Spuren im Slack Space
  • Spuren in Office Dokumenten
  • E-Mail Analyse und Exchange Forensik
  • Analyse von Windows System
  • Log Analyse und Auffinden von Anomalien
  • Forensic Readiness

 

Die Übungen werden online auf www.hacking-lab.com absolviert. Die Laborumgebung steht den Teilnehmern nach Kursende während eines Monats zur Verfügung.


Zielgruppe

  • Sicherheitsbeauftragte
  • Informatikverantwortliche
  • System Engineers
  • Third-Level Support
  • Incident Handlers
  • SOC Team Members


Voraussetzung

  • Gutes technisches Verständnis
  • Gutes Wissen über Betriebssysteme
  • Interesse an Sicherheitsvorfällen
  • Interesse am forensischen Prozess
  • Interesse für Bits und Bytes

AGENDA

Beer-Talk in Bern: Bluetooth Low Energy: Protocol, Security & Attacks

Immer mehr Geräte und Gadgets können über Bluetooth Low Energy (BLE) miteinander kommunizieren. Haben Sie sich schon gefragt, was dieses BLE überhaupt... Weiterlesen

Compass Security an der ETH Kontaktparty

Wir nehmen teil an der schweizweit grössten akademischen IT-Recruitingmesse. Komme am Samstag, 29. Februar 2020 an die ETH Zürich und besuche uns am... Weiterlesen

Beer-Talk #21 in Berlin: Lessons learned from SHITRIX

Gefahr für tausende Firmen, öffentliche Einrichtungen und Behörden. Wir berichten von unseren gewonnenen Erkenntnissen aus Shitrix. Besuchen Sie uns... Weiterlesen

KOMPLETTE agenda

aktuelles

KMU im Visier von Cyberkriminellen

In der Sendung «Fokus KMU» erzählt ein Betroffener über die Auswirkungen der Cyber Attacke auf sein Unternehmen. Cyrill Brunschwiler von Compass... Weiterlesen

Daten als Wettbewerbsvorteil

Das Basel Economic Forum ist das Wirtschaftsforum für die trinationale Metropolitanregion Basel und die Nordwestschweiz. Im November fand die 6.... Weiterlesen

Schwachstelle in Apache Olingo OData 4.0

Das Compass Analysten-Team hat eine XXE-Schwachstelle in Apache Olingo OData 4.0 identifiziert. Weiterlesen

ArCHIV

Compass Security Blog

OWASP – Toronto January 2020

A write-up of the OWASP Toronto January talk which mainly focused on the correlation and integration of results generated by automated tools in application security such as SAST, DAST and SCA.... mehr

Interview with Jim McKay

“I love hacking can be used for the greater good.” During the Solothurn Film Festival 2020 we had the opportunity to meet Jim McKay, who directed, among others, two episodes for Mr. Robot season one.... mehr

ZUM BLOG